Newsletter

Immobilie als Altersvorsorge | Tipps für mehr Geld im Alter | Leibrente

Hausverkauf und trotzdem im eigenen Haus bleiben bei lebenslangem Wohnrecht? Das klingt toll, vor allem, weil man so mehr Geld als Rentner hat und sich auch mal etwas leisten kann. Eine eigene Immobilie ist eine gute #Altersvorsorge. Schön, wer dann sein Rentnerleben genießen kann. Doch jeder vierte Haushalt zahlt oft auch noch nach Renteneintritt das erworbene Haus ab. Dabei ist die #Rente deutlich weniger als das normale Gehalt. Die Schulden könnten sogar noch die eigenen Kinder treffen. Wer in seiner eigenen Immobilie wohnen bleiben möchte, aber trotzdem monatlich mehr Geld zur Verfügung benötigt, hat mittlerweile ein paar Alternativen zum regulären Hausverkauf. Das Haus auf Rentenbasis verkaufen mit der #Leibrente beispielsweise. Hier bekommen die Senioren, die allerdings schon ein hohes Mindestalter als Anforderung benötigen, nach dem Hausverkauf Monat für Monat eine Rentenzahlung aufs Konto. In Frage komme das Leibrenten-Modell also für Paare und Alleinstehende ab 70 Jahren.Die Älteren Menschen können somit im eignen Haus wohnen bleiben und erhalten manchmal auch geringe eine Einmalzahlung. Eine Alternative zur Leibrente und auch jüngere Paare, ist die sogenannte Baumrente. Hier wird das Haus zwar verkauft, aber der Verkäufer bekommt ein notariell zugesichertes Wohnrecht. Der Verkäufer wird also zum Mieter seiner eigenen Immobilie. Wie das funktioniert zeigen wir im Video. Mehr Infos zur Baum-Rente erhält ihr hier: https://www.baum-immobilien.de/aktuelles/2019-10-10/lebenslang-im-eigenen-haus-bleiben-und-die-rente-aufbessern.html 00:00 Altersvorsorge Eigenheim - doch wie ist das im Alter? 00:30 Was ist eine Leibrente? 00:52 Was ist die BAUM-Rente? 02:40 Das bringt die BAUM-Rente - der Profi erklärt's 03:56 Gründe für die BAUM-Rente - endlich schuldenfrei und flexibel im Alter

Verwandte Wiedergabelisten