Newsletter

Energiewende: Wie wichtig ist dabei die Wärmedämmung und welche Förderung gibt es?

Kann ein Gebäude zur Energiewende beitragen? Ja es kann! Ein Gebäude wird allein schon klimafreundlicher durch eine Wärmedämmung – so können bis zu 30 – 50 Prozent der Heizkosten gespart werden. Hier sollte vom Dach bis zur Gebäudehülle saniert werden. Zweiter Baustein ist das Modernisieren der Heiztechnik und der drittens eine der Einsatz von erneuerbaren Energien. Wir sprechen heute mit einem Experten darüber, was das Einsparen von Energie mit der Energiewende zu tun hat und warum Dämmen wesentliche Komponente der Energiewende ist. Wir erfahren wichtige Tipps, damit ihr euer Haus klimafreundlicher machen könnt und ihr euren Anteil am Klimaschutz leisten könnt.