Newsletter
Das ganze Jahr über frische Vitamine aus dem eigenen Anbau

Das ganze Jahr über frische Vitamine aus dem eigenen Anbau –

Ein Gewächshaus macht es möglich

Frischer grüner Salat, rosa leuchtende Radieschen, saftiger Blumenkohl, knallrote Tomaten und knackige Möhren – und das nicht vom Wochenmarkt oder der Gemüseabteilung, sondern aus dem eigenen Garten. Selbstversorger zu sein liegt voll im Trend. Wer im Jahr nicht nur einmal, sondern mehrmals ernten will, der entscheidet sich für ein Gewächshaus. Hier kann man vom Frühjahr bis ins Spätjahr immer wieder ernten und sich am Geschmack vom eigenen Salat und Gemüse erfreuen.

7 gute Gründe für ein Gewächshaus

Gewächshäuser haben einige Vorteile im Gegensatz zum Anbau von Salat und Gemüse im ungeschützten Garten:

  1. Bei schlechtem Wetter oder einer schlechten Saison bleibt ein Ernteerfolg
  2. Die Anzucht von Jung- oder Ziehpflanzen gelingt im Glashaus schneller und einfacher als im Garten
  3. Das Gewächshaus bietet den Pflanzen Schutz vor Wind, Hagel, Regen und Hitze
  4. Nicht winterharte Pflanzen mögen die Wärme im Treibhaus, Balkon -und Kübelpflanzen können hier prima überwintern
  5. In einer Saison sind mehrere Ernten möglich
  6. Es gibt weniger oder keine Probleme mit Schnecken und Schädlingsbefall
  7. Und zu guter Letzt schmeckt das Gemüse oder der Salat aus dem eigenen Treibhaus viel besser, da man sich von der Aussaat bis zur Ernte um alles selbst gekümmert hat.

Jetzt Gewächshaus entdecken.

Vitaminspender rund ums Jahr – Was kann im Gewächshaus angebaut werden?

Gesundes Bio-Gemüse anbauen, frisches Bio-Obst ernten und sogar exotische Pflanzen und Blumen ziehen – ein Gewächshaus ist vielseitig einsetzbar. So eignet es sich ebenfalls wunderbar, um Gemüse- und Jungpflanzen schon in der kalten Jahreszeit anzuziehen. Zu den beliebtesten Sorten für die Anzucht zählen dabei sicherlich Paprika, Tomaten und Gurken. Auch andere Gemüsesorten wie Auberginen, Zucchini und Kürbisse sowie vitaminreiche Kohlsorten lassen sich so vorziehen. Dafür benötigt man entsprechend warme Temperaturen im Gewächshaus sowie eine gute Isolation. Mithilfe einer Gewächshausheizung können dann sogar exotische Früchte angebaut werden. Aber auch im ungeheizten und frostfreien Gewächshaus gedeihen die saisonalen Gemüsesorten. Vom Frühjahr bis Herbst ist es möglich drei Kulturen hintereinander anzubauen, man nennt diese auch Frühjahrs-, Sommer- und Herbstkulturen.

Richtig bewirtschaftet garantiert ein modernes Gewächshaus hohe Erträge.

In einem 10 m² großen Treibhaus ist eine Ernte von bis zu 2 ½ Zentner allein von den Hauptkulturen Tomaten, Gurken und Paprika innerhalb von nur 5 Monaten möglich. Nicht eingerechnet: die nachsetzbaren Kulturen von Kopfsalat, Radieschen, Kohlrabi, Blumenkohl, Spinat, Sellerie, Lauch, Endivien, Chicorée, Bohnen, Feldsalat, Winterkopfsalat, Möhren, Porree und natürlich sämtliche Küchenkräuter. Da schlägt das Gärtnerherz höher. Ein Gewächshaus ist die ideale preisbewusste Alternative für eine gesunde Ernährung mit frischen Zutaten.

Gewächshäuser für Garten oder Balkon – Welche Größen gibt es?

Wer mit einem Gewächshaus liebäugelt, der schaut auch, welcher Standort sich dafür am besten eignet und wieviel Platz zur Verfügung hat. Egal ob für Garten oder Balkon – die Auswahl an unterschiedlichen Gewächshaus-Typen ist groß. Stabile Aluminium-Gewächshäuser, Pflanzenhäuser oder die bewährten Foliengewächshäuser gibt es in vielen Größen und Höhen – je nach Platz und gärtnerischen Anforderungen. Im Vergleich zu früher passen sich moderne Treibhäuser oder Glashäuser individuell den Möglichkeiten und Ansprüchen der Hobbygärtner an. Die modernen Gewächshäuser gibt es in groß für den Garten und auch im Kleinformat. Diese urbanen Gewächshäuser eignen sich perfekt für den Einsatz auf dem Balkon. Eine persönliche Beratung beim Experten kann auf jeden Fall helfen, das geeignete Gewächshaus für seine Ansprüche zu finden.

Gewächshaus kaufen – Das sollten Sie beachten

Vor dem Kauf eines Gewächshauses sollte unbedingt ein Kostencheck gemacht werden. Wird das Glashaus intensiv genutzt, zahlt sich die Anschaffung schon aus. Denn im Gewächshaus kann das ganze Jahr kultiviert und geerntet werden. Auch die Frage ob eine Fundament oder eine Zwischenwand nötig sind, sollte in der Planungsphase miteinkalkuliert werden. Ein gutes Fundament ist die Grundvoraussetzung für ein stabiles und langlebiges Gewächshaus.

Sparen Sie nicht bei der Qualität des Material.

Denn das Gewächshaus steht für mehrere Jahre an seinem Platz und ist Tag und Nacht der Witterung ausgesetzt. Von Vorteil sind Gewächshäuser aus stabilen Profilen, wie z. B. aus Aluminium und wärmedämmenden Außenscheiben aus Stegdoppel oder Stegdreifachplatten. Auch beim restlichen Zubehör sollten Sie auf hochwertige und damit langlebige Produkte setzen. Günstige Planen sehen nicht nur unschön aus, es ist auch nur eine Frage der Zeit, bis der ein oder andere Riss auftritt. Bei der Wahl des passenden Materials und Zubehörs können Sie sich auf Ihren Spezialisten für Gartenartikel verlassen. 

Entdecken Sie jetzt Ihren Traum vom eigenen Gewächshaus

Unser Tipp: Eine große Auswahl an unterschiedlichen Gewächshäusern finden Sie im Beckmann Online-Shop.

Sobald Sie sich für Ihr passendes Modell entschieden haben, kann der Gartenspaß auch schon losgehen. Keine Angst beim Aufbau. Eine ausführliche Anleitung und fachkundige Beratung erleichtern Ihnen die Arbeit. Und wenn die ganze Familie hilft, steht ihr eigenes Prunkstück auch im Nu und wartet auf den ersten Einsatz.

Jetzt Gewächshaus entdecken.